Social Freezing

Social Freezing

KINDERWUNSCHVORSORGE
Viele Frauen haben heute den Wunsch, nach dem Schulabschluss erst ein Studium oder eine Ausbildung zu absolvieren und anschließend einige Jahre beruflich tätig zu sein.

Die Erfüllung des Kinderwunsches wird hierdurch auf einen späteren Zeitpunkt verlegt. So liegt das Durchschnittsalter der Mütter bei der Geburt des ersten Kindes inzwischen bei 30-33 Jahren. Im Jahr 1980 war das Durchschnittsalter einer erstgebährenden Frau noch bei ca. 24 Jahren.

5-9 Jahre Unterschied - das kann schon für die Erfüllung des Kinderwunsches relevant sein. Viele Frauen sind auch der Meinung, dass die Fruchtbarkeit mit der Menopause identisch ist und vom Lebensalter alleine abhängig ist. Dies ist jedoch nicht richtig.

Wie lange eine Frau schwanger werden kann, dies kann durch einen Anti-Müller-Hormon-Test festgestellt werden. Hierbei wird der Eizellenvorrat gemessen. Der AMH-Wert gibt also auch Aufschluss darüber, wie lange eine Frau durch den Eivorrat noch schwanger werden kann.

Der AMH-Wert wird in der Regel auch von den Kinderwunschpraxen ermittelt. Aus der nachfolgenden Tabelle können Sie die Chancen für eine Schwangerschaft aufgrund der AMH-Werte entnehmen:

Wert Einschätzung bei Frauen
unter 0,4 µg/l Stark eingeschränkte Fertilität
Bei AMH-Werten unter 0,4 µg/l kann von einer deutlich eingeschränkten Ovarfunktion ausgegangen werden.
0,4 – 1,0 µg/l Eingeschränkte Fertilität
Liegt AMH-Wert in diesem Bereich, spricht das für eine eingeschränkte ovarielle Funktionsreserve und ein schlechtes Ansprechen auf eine ovarielle Stimulation. Patientinnen mit niedrigen AMH-Werten benötigen höhere rFSH-Dosen, als Frauen mit hohen/normalen Spiegeln.
1 bis 8 µg/l Normwert für eine fertile Frau
über 8 µg/l Werte über 8 µg/l können ein Hinweis auf ein PCO-Syndrom sein. Unter einer Therapie mit Metformin sinken die AMH-Spiegel längerfristig ab.
Weitere Informationen über das Anti-Müller-Hormon finden Sie hier.
Die Kosten des AMH-Tests betragen zwischen 50 - 80 Euro.

Da viele Frauen ihren Kinderwunsch sehr oft auf einen späteren Zeitpunkt planen, ist die Bestimmung des AMH-Werte eine Mindest-Kinderwunsch-Vorsorge.

Abrechnung Ziffer Euro
GOÄ 1,0fach 4069 € 43,72
EBM 32416 € 25,60

 

Social Freezing

SOCIAL FREEZING
Wer durch die Bestimmung des AMH-Wertes erfährt, dass die Umsetzung des Kinderwunsches in den kommenden drei bis vier Jahren noch erfolgreicher ist als in 8 Jahren, muss trotzdem nicht gleich das Studium abbrechen bzw. die Karriere schnell beenden. Die moderne Medizin bietet heute die Möglichkeit, Eizellen einzufrieren und später wieder befruchtet einzusetzen. Hierbei werden mehrere Eisprünge durch eine kurfzfristige Hormonbehandlung ausgelöst.

Nebeneffekt: Die Eizellen sind selbst nach Jahren noch im gleichen Stadium als sie entnommen wurden. Das sogenannte Social Freezing wurde bei vielen Kinderwunschpraxen in Duetschland bereits erfolgreich durchgeführt.
Wenn also beispielsweise die Eizellen bei einer 20-jährigen Frau eingefroren wird und mit 40 Jahren wieder befruchtet eingesetzt wird, dann ist die Eizelle auf dem biologischen Alter einer 20-jährigen Frau.